Tischlein deck‘ dich – Tipps für einen edlen Feiertagstisch

Weihnachten ist ein Fest für die Familie. Nach der Hektik vor den Feiertagen, verbringt man bei gutem Essen und selbstgebackenen Plätzchen gemeinsam schöne Stunden. Zu genussvollem Essen, gehört ein festlich gedeckter Tisch. Unser Tisch ist edel, aber dezent dekoriert. So haben in der Mitte die dampfenden und duftenden Schüsseln des Weihnachtsmenüs Platz.

Tisch_alle

Ein weihnachtlicher Tisch mit 4 Serviettenvarianten, Foto: R. Schügner

Die weihnachtliche Tischdekoration

Wir haben unseren (ovalen) Tisch in eine edle weiße Tischdecke „gekleidet“. Für das weihnachtliche Flair teilt ein seidenglänzendes rotes Band den Tisch in vier Teile. Am Kopf des Tisches steht als Dekoration ein Gefäß mit roten und silbernen Glaskugeln und eine kleine Kerze. Zu einem festliche gedeckten Tisch gehören schön gefaltete Servietten. Wir stellen je zwei Deko-Beispiele aus Stoff- und Papierservietten vor.

Dekoration mit edlen weißen Stoffservietten

Besonders edel an einem festlichen Tisch wirken weiße Stoffservietten. Wir haben zwei elegante, aber einfache Varianten ausgewählt.

Eine Serviette als Palmwedel

Bei einer quadratischen Serviette wird eine Ecke auf die gegenüberliegende Ecke gelegt, so dass ein Dreieck entsteht. Die lange Kante des Dreiecks faltet man abwechselnd vorne und hinten (wie eine Ziehharmonika). Die gefaltete Serviette wird in der Mitte geknickt und die Enden zusammengelegt. Die Serviette wird mit einem roten Band, passend zur Tischdekoration, befestigt.

Faecher_Band

Eine Stoffserviette als Palmwedel gefaltet, von einem Band gehalten, Foto: R. Schügner

Ein dekorativer Serviettenring aus Rosmarin

Bei dieser Variante stellt der Serviettenring aus Rosmarin, silberfarbigem Draht und einer Blüte die besondere Dekoration dar. Rosmarinstängel werden mit einem silbernen Draht zu einem Ring gebunden. Eine Blüte, hier eine weiße Orchidee, sorgt für das edle Aussehen. Die Serviette wird eingerollt und durch den Ring geschoben. Anstelle der Orchidee kann beispielsweise auch eine Rose in den Ring gebunden werden. Der Rosmarinring kann schon frühzeitig gebunden und in einer Dose im Kühlschrank frisch gehalten werden. Die Blüte wird später ergänzt.

Rolle_Rosmarin

Eine Stoffserviette wird von einem Rosmarinring mit Orchidee gehalten, Foto: R. Schügner

Dekoration mit farbigen Papierservietten

Die große Farbauswahl bei den Papierservietten bietet die Möglichkeit bei der Tischdekoration einen farblichen Akzent zu setzen. Wir haben passend zu unserer Weihnachtsdekoration rote Servietten ausgewählt.

Die schnelle Variante: ein stehendes Dreieck

Das stehende Dreieck geht schnell und einfach. Die gefaltete Serviette wird zum Dreieck gefaltet. Jetzt wird die lange Seite des Dreiecks über einen Stift oder den Messerrücken (z. B. das Messer des Essbestecks) zusammengeschoben. Es entstehen kleine Fältchen – und das Dreieck steht. In unserem Beispiel haben wir die einfache Form mit einem weißen Engelchen verziert.

Dreieck_Engel

Eine rote Papierserviette als stehendes Dreieck mit Engel, Foto: R. Schügner

Eine Serviette als Schleppe

Um die Schleppe zu falten, wird etwas mehr Zeit benötigt. Die quadratische Serviette wird komplett ausgebreitet. Eine Ecke wird zur gegenüberliegenden Ecke gefaltet, so dass ein großes Dreieck entsteht. Die äußeren Enden des Dreiecks werden zur mittleren Spitze gefaltet. Die kleine quadratische Serviette wird jetzt umgedreht. Die offene Spitze wird hoch geklappt, so dass wieder ein Dreieck entsteht. Die Enden des Dreieck werden ineinander geschoben. Die freien Spitzen werden nach außen geklappt. Ein kleiner weißer Stern dient als Dekoration für die Schleppe.

Schleppe_Stern

Eine rote Papierserviette als Schleppe gefaltet mit Stern, Foto: R. Schügner

Unser Weihnachten ist rot-weiß mit ein wenig Silber und rosmaringrün. Die gezeigten Varianten lassen sich selbstverständlich farblich abwandeln und mit anderen Accessoires verzieren.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.